Wir sagen “Ja” zum Stillen

Wofür brauchst du eine Stillberaterin? Für dich als Mutter kann der ergänzende Kontakt zu einer IBCLC eine wertvolle Hilfe sein.

  • Bereits in der Schwangerschaft kannst du Kontakt aufnehmen, um dich umfangreich über das Stillen zu informieren und vorzubereiten
  •  Deine Hebamme wird unterstützt, wenn sie in der Beratung nicht weiter kommt z.B. bei wunden Brustwarzen, wiederkehrenden Milchstaus, zu wenig Milch, geringe Gewichtszunahme deines Kindes und anderem.
  • Du wirst im Umgang mit einem anspruchsvollen, häufig weinenden Baby oder bei Fragen zum Schlafen (24-Stunden-Baby) unterstüzt.
  • Es wird frühzeitig medizinisch nötiges stillfreundliches Zufüttern eingeleitet bei Frühgeburtlichkeit deines Babys, bei niedrigem Geburtsgewicht und bei Gedeihstörung.
  • Es wird durch Spezialwissen gewährleistet, das du eine stillfreundliche medikamentöse Behandlung bei einer Erkrankung erhälst.
  • Auch bei Erkrankungen deines Kindes (Herzfehler, Down Syndrom, Lippen-Kiefer-Gaumenspalte ect.) werden die speziellen Bedürfnisse erkannt und angemessen befriedigt.
  • Du wirst bei Rückkehr in den Beruf informiert wie die Milchbildung aufrecht erhalten werden kann
  •  Bei Unsicherheiten in der Beikosteinführung wirst du beraten.
  • Auch wenn du rauchst, wirst du unterstützt dein Kind zu stillen, denn gerade dann ist das Stillen wichtig und vorteilhaft für dein Kind.

(Quelle: BDL)

Beratungsleistungen & Preise

Mehr Erfahren

Hausbesuche

Mehr Erfahren

Stillgruppen

Mehr Erfahren

Low-Level-Lasertherapie

Mehr Erfahren

Stillkurse

Mehr Erfahren

Beikostberatung

Mehr Erfahren

Gutscheine

Mehr Erfahren

Hausbesuche

Mehr Erfahren

Stillgruppen

Mehr Erfahren

Low-Level-Lasertherapie

Mehr Erfahren

Stillkurse

Mehr Erfahren

Beikostberatung

Mehr Erfahren

Gutscheine

Mehr Erfahren

Direkt mit mir in Kontakt treten

Du kannst auch gerne direkt mit mir in Kontakt treten, um mehr über meine Leistungen zu erfahren.

Mich kontaktieren