Laden...
Aktuelles2021-03-25T19:23:29+01:00

Meine letzten Beiträge

Hier findest Du alle aktuellen Infos rund um Stillwege

Osterpause!

Ich mache vom 02.04.-11.04.21 eine kleine Pause im Kreise meiner Familie. Aus diesem Grund finden in diesem Zeitraum keine Hausbesuche, Beratungen oder stillgruppen statt. Vielen Dank für euer Verständnis

Neu: Online Stillberatung

Wie wunderbar, mit euch neue Wege zu beschreiten. Derzeit bietet sich die Möglichkeit der Online Stillberatung. Wenn ihr von weit her kommt und euch trotzallem fachlich gut beraten lassen möchtet, oder ein Thema habt, welches keinen Hausbesuch erfordert, ist meine Online Stillberatung genau das Richtige. Schreib mir gleich eine Email oder rufe mich an.

Stillvorbereitungskurse

Aufgrund der derzeitigen Coronaschutzverordnung finden keine weiteren Stillvorbereitungskurse statt. Sobald diese wieder möglich werden, findet ihr die Info auf dieser Seite.

Neu: Stillgruppen finden als Zoom Meeting statt

Ihr Lieben, Die neue Coronaschutzverordnung lässt ein persönliches Stilltreffen nicht zu, darum treffen wir uns ab sofort digital, d.h. in Form eines Zoom Meetings ganz bequem von zu Hause aus. Bitte meldet euch bei Interesse per Email bei mir an, ihr bekommt dann den Einladungslink zugeschickt. Habt ihr Fragen dazu, schreibt mir ebenfalls eine Email. Ich freue mich von euch zu hören

Wenn du Hilfe brauchst…

Gerade jetzt, in dieser schwierigen Zeit, bist du mit deinem Neugeborenen Kind zu Hause ganz auf dich allein gestellt? Vielleicht hast du Schmerzen beim Stillen, offene Brustwarzen, oder du hast das Gefühl, das dein Baby nicht satt wird? Dann melde dich möglichst schnell bei mir. Gemeinsam können wir besprechen, wie deine individuelle Beratung aussehen kann.  Telefonische Beratung, Video-Beratung oder Hausbesuch im Notfall, ich bin gerne für dich da.

Aktuelle internationale Empfehlungen zu Coronavirus/ Covid-19 und Stillen

Da bisher keine beschriebenen Fälle auftraten, in denen der Erreger in der Muttermilch gefunden wurde, ist eine Übertragung durch das Stillen unwahrscheinlich. Die Übertragung erfolgt typischerweise über Mund/Nase und Augen sowie Stuhl/Urin. Eine stillende Mutter, die als Verdachtsfall gilt oder bestätigt mit COVID-19 infiziert ist, sollte Maßnahmen treffen, um eine Übertragung auf ihr Kind zu vermeiden, OHNE das Stillen zu beenden. Zu weiteren Fragen diesbezüglich stehe ich euch gerne per Email oder telefonisch zu Verfügung.

Nach oben